Weidemann 9080 - raitech.pl

9080

9080

Weidemann in der Schwergewichtsklasse.

Konzipiert wurde der Radlader 9080 für den besonders schweren Materialumschlag – wie er beispielsweise permanent auf Großbetrieben und Biogasanlagen, am Silo oder mit einer hohen Anzahl von Großballen vorkommt. Auch für den Bereich Recycling, Industriebetriebe und den kommunalen Einsatz bewähren sich Maschinen dieser Größenklasse. In Kombination mit der neuesten Motorentechnologie (Stufe IV und Stufe V zertifiziert) können Sie effizient und zukunftsfähigarbeiten. Steigen Sie ein!


Die Weidemann Vorteile auf einen Blick

Neues leistungsstarkes Getriebe

Das Power Drive 370 (PD 370) ist ein stufenloses hydrostatisches Getriebe, welches höhere Zugkräfte und Fahrgeschwindigkeiten erreicht als bisher entwickelte Lösungen, und zwar unter Beibehaltung aller Vorteile bisheriger Fahrantriebe in Bezug auf Kompaktheit, Energieeffizienz und Bedienerkomfort. Mit dem Power Drive 370 sind Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h ohne Schaltvorgang möglich. Dies ermöglicht eine komfortable Fahrweise, da weder Zugkraftunterbrechungen auftreten noch Schaltruck zu spüren ist.

Mehr Informationen »

Vielfalt in der Ausstattung

Die Weidemann Radlader besitzen eine umfassende und robuste Serienausstattung. Darüber hinaus können Sie je nach Einsatzzweck und Vorlieben z.B. Motor, Antrieb, Fahrerstand oder Hydraulik individuell konfigurieren. Es ist immer Ihr Weidemann nach Maß.

Ein Multitool für viele Einsätze

Egal ob Füttern, Stapeln, Kehren, Ausmisten oder Transportieren: Dank der enormen Vielzahl unterschiedlicher Anbaugeräte wird Ihr Weidemann zum universell einsetzbaren Multitool.

Hervorragende Rundumsicht

Die vollverglaste Fahrerkabine zeichnet sich durch Geräumigkeit und besonders viel Kopf- und Bewegungsfreiheit aus. Das sorgt für einen hervorragenden Überblick auf das Anbauwerkzeug, den unmittelbaren Arbeitsbereich und die gesamte Maschinenumgebung. Natürlich erfüllt die Kabine dabei die aktuelle europäische Maschinenrichtlinie (2006/42/EG) nach ROPS und FOPS Schutz. Die Zulassung nach EG-Traktorrichtlinie ist ebenfalls möglich.

Uneingeschränkte Power

Die beiden Maschinen der 90er Baureihe zeichnen sich besonders durch eine robuste Bauweise, sehr gute Standsicherheit und ein großes Leistungsvermögen aus – Kipplast, Schubkraft und Hubkraft setzen neue Maßstäbe.

Effizienter Wechsel der Anbaugeräte

Dank des hydraulischen Schnellwechselsystems lassen sich Anbaugeräte bequem austauschen. So ist Ihre Weidemann Maschine sofort wieder einsatzbereit. Das steigert die Produktivität und erhöht die Wirtschaftlichkeit.

Optimale Servicezugänglichkeit

Die Modelleder 90er Baureihe bieten leicht zugänglicheRevisionsklappen und die Kotflügel sind abnehmbar.Dies ermöglicht einen unkompliziertenZugang zum Motor, Hydrauliksystem und zurElektrik. Die Kontrolle und Wartung der Maschinewird erheblich erleichtert. Auch die Motorhaubelässt sich weit nach oben öffnen und bietet sooptimalen Zugang.

Hydraulikölmengenverstellung

Bei Bedarf kann durch das Bedienelement „Jog Dial“ die Durchflussmenge des Hydrauliköls manuell eingestellt werden. Dies ist von Vorteil, wenn die Maschine ein hydraulisches Anbauwerkzeug antreibt, welches nicht die volle Hydraulikleistung der Maschine benötigt. Der Fahrer kann so sehr feinfühlig und ressourcenschonend mit Maschine und Anbaugerät arbeiten.

Gute Rundumsicht und einergonomischer Arbeitsplatz

Viel Beinfreiheit, übersichtlich angeordnete Kombi-Instrumente, bequemer Fahrersitz und optimale Sicht auf das Anbaugerät. Ein Arbeitsplatz der den Fahrer motiviert und rundum unterstützt. Die Konsole mit dem Multifunktions-Joystick mit Proportionalsteuerung, „Jog Dial“ und elektronischem Handgas und Inchung wurde selbstverständlich mitfedernd am Sitz realisiert, um ein komfortables Fahren und Arbeiten zu ermöglichen.

Die wichtigsten Funktionen immer im Blick

Mit dem digitalen 7“ Display behalten Sie den Überblick über Ihre Maschine. Neben Standardanzeigen wie Temperatur, Tankfüllung oder Betriebsstunden werden auch die aktiven Funktionen im Cockpit angezeigt, beispielsweise eingeschaltete Elektrofunktionen, der Dauerbetrieb des 3. Steuerkreises oder die eingeschaltete Differentialsperre.

Knickgelenk und Pendelachse hinten

Die Maschinentypen der 90er Serie werden aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichtes mit einem Knickgelenk und einer Pendelachse hinten ausgestattet, was optimale Wendigkeit und Traktion gewährleistet. Der Lenkwinkel ist mit 40° großzügig ausgelegt, der Wendekreis über Reifen beträgt 4,90 m und der Innenradius liegt bei 2,45 m.

Flexibler Anhängerbetrieb bis 18 t

Standard ist eine Selbstbergekupplung. Optional wird eine automatische Anhängekupplung angeboten. Zusätzlich sind in Verbindung mit einem höhenverstellbaren Anhängebock folgende Kupplungsmöglichkeiten verfügbar: Automatische Anhängekupplung, K50 Kugelkopfkupplung (PKW Anhänger), K80 Kugelkopfkupplung, Piton Fix sowie CUNA D3. Um die Anhängelasten sicher zu bewegen gibt es sowohl eine Zweileitungs-Druckluft-Bremse als auch eine hydraulische Anhängerbremse.

Schaufelrückführautomatik

Durch das Drücken der entsprechenden Taste am Joystick kann die Position der Werkzeugaufnahme gespeichert werden. Beim nächsten Ladevorgang kann so das Werkzeug in die exakt gleiche Position zurück gelangen. Dies funktioniert von unten nach oben genauso wie von oben nach unten. Die Schaufelrückführautomatik bringt somit ein Plus an Komfort und Schnelligkeit für den Fahrer bei wiederkehrenden Arbeiten, wie Stapeln mit Palettengabel oder beim Befüllen von Behältern mit fester Höhe bzw. überwinden von Bordwänden durch Schaufel.

Druckentlastung 3. Steuerkreis

Der Knopf zur Druckentlastung des 3. Steuerkreises liegt gut zugänglich an der Schwinge. So lassen sich hydraulisch betriebene Anbaugeräte noch schneller und effizienter wechseln. Dies funktioniert selbst bei eingeschalteter Zündung bzw. laufendem Motor.

Umkehrlüfter

Hydraulikmotor- und Pumpe sind so ausgelegt, dass der Luftstrom des Lüfters umgekehrt werden kann (Reversiermöglichkeit). Durch Knopfdruck in der Kabine wird der Schmutz auf den Ansaugflächen der Motorhaube einfach weggeblasen. Das schützt die Maschine vor Beschädigung durch Überhitzung und vermeidet zusätzliches Absteigen.

9080 Einsatz in der Landwirtschaft

9080 Einsatz auf einer Biogasanlage

9080 Einsatz in einem Erdenwerk

9080 Parametry techniczne

Dane silnika Standard

Producent  Deutz
Typ silnika  TCD 3.6 L4
Liczba cylindrów  4
Moc (maks.)  100 (136) kW (KM)
przy (maks.)  2300 obr./min.
Pojemność skokowa  3621 cm³
Chłodzenie  Wasser/Ladeluft
Abgasnormstufe  Stufe IV / Stufe V zertifiziert
Abgasnachbehandlung  DOC/DPF/SCR

Dane silnika Option

Producent  Deutz
Typ silnika  TCD 4.1 L4
Liczba cylindrów  4
Moc (maks.)  115 (156) kW (KM)
przy (maks.)  2300 obr./min.
Pojemność skokowa  4038 cm³
Chłodzenie  Wasser/Ladeluft
Abgasnormstufe  Stufe IV / Stufe V zertifiziert
Abgasnachbehandlung  DOC/DPF/SCR

Instalacja elektryczna 

Napięcie robocze  12 V
Akumulator  185 Ah
Prądnica (optional) 120 (150) A

Ciężary 

Ciężar roboczy (standard)  10720 kg
Ciężary wywracające na czerpaku - maszyna prosta  5290 kg
Ciężary wywracające na czerpaku - maszyna załamana  4657 kg
Ciężary wywracające na widłach do palet - maszyna prosta  4624 kg
Ciężary wywracające na widłach do palet - maszyna załamana  4071 kg

Dane pojazdu 

Oś  PA1900
Stanowisko operatora  Kabine
Prędkość jazdy  0-20 (30/40) km/h
Biegi  3
Pojemność zbiornika paliwa  140 l
Olej hydrauliczny  125 l

Instalacja hydrauliczna 

Hydraulika robocza - Wydatek (optional) 150 (180) l/min
Hydraulika robocza - Ciśnienie robocze  250 bar

Napęd 

Rodzaj napędu  Hydrostatisch
Napęd jezdny  Gelenkwelle

Kipplastberechnung nach ISO 14397 (Hubgerüst horizontal)

DPF = Dieselpartikelfilter
DOC = Dieseloxidationskatalysator
SCR = selektive katalytische Reaktion


Vibrationen (gewichteter Effektivwert)

Hand-Arm-Vibrationen: Die Hand-Arm-Vibrationen betragen nicht mehr als 2,5 m / s²
Ganzkörpervibrationen: Diese Maschine ist mit einem Fahrersitz ausgerüstet der die Anforderung von EN ISO 7096:2000 erfüllt.

Bei bestimmungsgemäßer Verwendung des Laders variieren die Ganzkörpervibrationen von unter 0,5 m / s² bis zu einem kurzfristigen Maximalwert.

Es wird empfohlen, bei der Berechnung der Vibrationswerte nach ISO/TR 25398:2006, die in der Tabelle angegebenen Werte zu verwenden. Dabei sind die tatsächlichen Einsatzbedingungen zu berücksichtigen.

Teleskoplader sind wie Radlader nach Betriebsgewicht einzuordnen.


    Mittelwert Standardabweichung (s)
Laderart Typische Betriebsbedingung 1,4*aw,eqx 1,4*aw,eqy aw,eqz 1,4*sx 1,4*sy sz
    [m/s²] [m/s²] [m/s²] [m/s²] [m/s²] [m/s²]
Kompakt-Radlader
(Betriebsgewicht
< 4500kg)
Load & carry (Lade- und Transportarbeiten) 0,94 0,86 0,65 0,27 0,29 0,13
Radlader
(Betriebsgewicht
> 4500kg)
Load & carry (Lade- und Transportarbeiten) 0,84 0,81 0,52 0,23 0,2 0,14
Einsatz in der Gewinnung (raue Einsatzbedingungen) 1,27 0,97 0,81 0,47 0,31 0,47
Überführungsfahrt 0,76 0,91 0,49 0,33 0,35 0,17
V-Betrieb 0,99 0,84 0,54 0,29 0,32 0,14

9080 Wymiary

  • A
    Długość całkowita
    7.060 mm
  • B
    Całkowita długość bez czerpaka
    6.270 mm
  • C
    Środek osi do punktu obrotu łyżki
    1810 mm
  • D
    Rozstaw kół
    2.660 mm
  • E
    Występ tylnej części
    1.520 mm
  • F
    Wysokość z kabiną
    3.110 mm
  • H
    Wysokość fotela
    1.940 mm
  • J
    Całkowita wysokość robocza
    5.250 mm
  • K
    Wysokość punktu obrotu czerpaka (maks.)
    4.260 mm
  • L
    Wysokość przeładunku
    3.980 mm
  • M
    Wysokość wysypu
    3.300 mm
  • N
    Zasięg dla M
    1.140 mm
  • O
    Głębokość kopania
    136 mm
  • P
    Szerokość całkowita
    2.390 mm
  • Q
    Rozstaw kół
    1.820 mm
  • S
    Prześwit
    502 mm
  • T
    Maksymalny promień
    5.630 mm
  • U
    Promień na zewnętrznej krawędzi
    4.900 mm
  • V
    Promień wewnętrzny
    2.450 mm
  • W
    Kąt wyboczenia
    40 °
  • X
    Kąt staczania przy maks. wys. podnoszenia
    45 °
  • Y
    Kąt wysypu (maks.) (max.)
    45 °
  • Z
    Kąt staczania przy gruncie
    48 °

9080 Ogumienie

  • Bereifung 9080 & 9080T
    Bereifung 9080 & 9080T

9080 Wyposażenie standardowe

Motor

  • Turbo Dieselmotor Deutz TCD 3.6 L4 (100 kW / 136 PS) / DOC/SCR / EU: Stufe IV | US: EPA Tier 4

Lenkung

  • Hydraulische Knicklenkung mit Pendelachse hinten

Bereifung

  • 500 / 70 R24 Michelin XMCL ET 40

Antrieb / Achse

  • Planetenachse PA1900
  • hydrostatischer Allradantrieb über Verteilergetriebe und Gelenkwelle, Fahrtrichtung wählbar über Joystick
  • Differentialsperre 100 % Vorder- und Hinterachse
  • Geschwindigkeit 20 km/h
  • 3 Fahrstufen (7 km/h / 15 km/h / 20 km/h)
  • Betriebsbremse: Lamellenbremse in der Vorderachse über Gelenkwelle auf Hinterachse wirkend
  • Parkbremse: Elektro-hydraulische Lamellenbremse mit Federspeicher in der Vorderachse,über Gelenkwelle auf Hinterachse wirkend

Beleuchtung

  • Beleuchtung nach StVZO
  • Arbeitsscheinwerfer, 4 vorne, 2 hinten am Kabinendach

Kabine

  • Kabine Komfort 2-Türig, ROPS/FOPS Level 2
  • Klimaanlage mit Klimaautomatik
  • Schiebefenster in beiden Türen; Dachfenster mit Scheibenwischer
  • Radio
  • 7″ Farbdisplay für alle wichtigen Maschineninformationen

Fahrersitz

  • Komfortsitz mit Sicherheitsgurt voll gefedert, Gewichts-, Rücken- und Längsverstellung

Ladeanlage

  • Ladeschwinge Hubhöhe 4260 mm
  • Schnellwechseleinrichtung nach ISO 23727 (System Volvo TPV) hydraulisch
  • P-Kinematik
  • 2 Hubzylinder
  • 2 Kippzylinder
  • Schaufelrückführautomatik

Hydraulik

  • Elektrisch vorgesteuerter Joystick mit Fahrtrichtungsschalter und integriertem Taster für Differentialsperre
  • 3. Steuerkreis vorne über Joystick elektrisch vorgesteuert proportional
  • Ölmengenverstellung über Jog-Dial
  • Druckentlastung der Hydraulikanschlüsse an der Ladeschwinge
  • Load Sensing 150 l/min

Sonstiges

  • Werkzeugbox
  • Werkzeugsatz
  • Umkehrlüfter

StVZO - Ausrüstung

  • Datenbestätigung (ABE) für selbstfahrende Arbeitsmaschine*(In Verbindung mit 30 oder 40 km/h muss die Kennzeichenbeleuchtung mitbestellt werden) *Gilt in: Deutschland, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Slowakei, Tschechische Republik, Schweiz, Estland, Lettland, Litauen (für andere Länder kontaktieren Sie Ihren Weidemann Vertriebspartner vor Ort).

9080 Wyposażenie opcjonalne

Fahrerstand

  • Schutzgitter Frontscheibe, demontierbar (nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen!)
  • Aussenspiegel heizbar und elektrisch verstellbar
  • Scheibenheizung Heckscheibe
  • Standheizung inkl. Motorvorwärmung, programmierbar
  • Dokumentbox
  • Bedienpulthalter an B-Säule
  • Fahrsignalsteckdose 7 Polig für Salzstreuer
  • Kohlefilter (Innenraumfilter)

Fahrersitz

  • Sitz Stoff; Luftgefedert
  • Sitz Stoff; Luftgefedert; Sitzheizung

Beleuchtung

  • Arbeitsscheinwerfer am Kabinendach, 4 vorne, 2 hinten, 2 hinten seitlich
  • Arbeitsscheinwerfer LED Kabinendach, 4 vorne, 2 hinten, 2 hinten seitlich
  • Rundumkennleuchte (gelb)

StVZO - Ausrüstung

  • Kennzeichenbeleuchtung inkl. Kennzeichenhalter vorne

Motor

  • Turbo Dieselmotor Deutz TCD 3.6 L4 (100 kW / 136 PS) / DOC/DPF/SCR / EU: Stufe IV | US: EPA Tier 4
  • Turbo Dieselmotor Deutz TCD 4.1 L4 (115 kW / 156 PS) / DOC/DPF/SCR / EU: Stufe IV | US: EPA Tier 4
  • Vorwärmung Motor, Kraftstoff, Hydrauliköl (230V)

Antrieb / Achsen

  • 30 km/h Power Drive 370 Schubkrafterhöhung
  • 40 km/h Power Drive 370
  • Zweileitungsdruckluftbremse
  • Handinchung (Langsamfahreinrichtung) und Handgas

Bereifungen

  • 540 / 70 R24 Michelin XMCL ET 0
  • 600 / 55 R26.5 Alliance 331 ET 0
  • 700 / 55 R26.5 Alliance 331 ET -50
  • 17.5 R25 Michelin SNOWPLUS ET 50
  • 17.5 R25 Michelin X-MINE ET50
  • 540 / 70 R24 Michelin BIBLOAD ET 0
  • Reifenpannenschutz

Ladeanlage

  • Ladeschwingendämpfung
  • Ladeschwingendämpfung für Senkbremsventil (Rohrbruchsicherung)
  • Kippzylindersperre
  • Senkbremsventil (Rohrbruchsicherung Hub- und Kippzylinder)

Hydraulik vorne

  • Anbauteile für Arbeitsplattform (Nur ab Werk. Nicht Nachrüstbar)
  • Druckloser Rücklauf vorne (inkl. Leckölleitung)
  • Load Sensing 180 l/min
  • 4. Steuerkreis elektrisch proportional
  • High flow - Leistungshydraulik doppeltwirkend 150 l/min
  • High flow - Leistungshydraulik doppeltwirkend 180 l/min

Hydraulik hinten

  • Druckloser Rücklauf hinten (inkl. Leckölleitung)
  • Zusatzsteuerkreis Kipper hinten (40 l/min) einfachwirkend (eine Kupplung)
  • Ein Hydraulikanschluss hinten (40 l/min) doppeltwirkend (zwei Kupplungen) inkl. Kipperanschluss
  • Zwei Hydraulikanschluss hinten (40 l/min) doppeltwirkend (vier Kupplungen)

Bio-Hydrauliköl

  • Panolin HLP Synt46 (Biohydrauliköl)

Elektroanschlüsse vorne

  • Steckdose vorne 13-polig für doppelte Funktion (Bedienung: Über 2 Taster am Joystick; 1.Funktion tastend, 2.Funktion rastend)
  • Steckdose vorne 13-polig für doppelte Funktion (Bedienung: Über 2 Taster am Joystick; 1.Funktion rastend, 2.Funktion tastend)
  • Steckdose vorne 13-polig für doppelte Funktion (Bedienung: Über 2 Taster am Joystick; 1.Funktion tastend, 2.Funktion tastend)
  • Steckdose vorne 13-polig für doppelte Funktion (Bedienung: Über 2 Taster am Joystick; 1.Funktion rastend, 2.Funktion rastend)

Elektroanschlüsse hinten

  • Steckdose hinten 7-polig für Beleuchtung Heckanbaugeräte
  • Steckdose hinten 3-polig

Sicherheitsoptionen

  • Rückfahrwarneinrichtung (akustisch)
  • Warnstreifen rot / weiss (nach DIN 30710)
  • Schutzpaket Industrie
  • Wegfahrsperre (Bedienung über codierten Zündschlüssel)
  • Kennzeichnungstafel Dreieckig

Sonstiges

  • Kombitasche (Warndreieck / Verbandkasten)
  • Zentralschmieranlage vollautomatisch
  • Zentralschmieranlage vollautomatisch (aggresive Medien: Verschraubungen und Anschlüsse aus Edelstahl)
  • Schutzmaßnahmen für Einsatz in aggressiven Medien (Salz- und Düngemitteleinsatz)

Sonderlackierung

  • Sonderlackierung RAL einfarbig - anstelle Weidemann rot

Anhänge- und Bergevorrichtungen

  • Anhängekupplung höhenverstellbar, automatisch
  • Lagerbock für Anhängekupplungen
  • Anhängekupplung automatisch, höhenverstellbar für Lagerbock
  • Anhängekupplung Kugelkopf K50, höhenverstellbar für Lagerbock
  • Anhängekupplung Kugelkopf K80, höhenverstellbar für Lagerbock
  • Anhängekupplung Piton-Fix, höhenverstellbar für Lagerbock
  • Anhängekupplung CUNA D3, höhenverstellbar für Lagerbock
  • Anhängekupplung Auto-Hitch inkl. Kipperanschluss
  • Auto Hitch Anhängekupplung (inkl. hydr. Steuerung) und doppeltwirkender Hydraulikanschluss hinten inklusive Kipperanschluss
  • Hydraulisches Anhängerbremsventil

Zulassung als Zugmaschine

  • EG-Traktor Zulassung (je nach Land unterschiedlich. Für mehr Informationen kontaktieren Sie Ihren Weidemann Vertriebspartner vor Ort)
Karta Informacyjna Produktu

Wszystkie dane techniczne tego produktu zebraliśmy dla przejrzystości na Karcie Informacyjnej Produktu.

Pobierz broszurę informacyjną
9080 & 9080T 9080 & 9080T Pobierz